Arbeitsdiagnostische Abklärung

ADA ist eine Maßnahme zur beruflichen Integrationsplanung mittles Arbeitsfähigkeitsanalyse für Menschen, die von Arbeitslosigkeit betroffen sind.

 

 

Zielgruppe

  • Arbeitslose Personen ab dem vollendeten 18 Lebensjahr mit unklaren Vermittlungshandicaps
  • Personen mit intellektueller Behinderung oder akute Suchtverhalten können nicht teilnehmen

Ziele

  • Die Abklärung der persönlichen Ressourcen und Potentiale
  • Die Chancen für einen beruuichen (Wieder-) Einstieg durch geeignete und gezielte Interventionen zu verbessern
  • Die konkrete Planung einer beruflichen (Re-) Integration

Aufnahmeverfahren

  • Zuweisung durch das AMS
  • Informationsgespräch

Inhalte

  • Abklärung der 
    • beruflichen Laufbahn
    • sozialen Situation
    • persönlichen Ressourcen
  • arbeitsbezogenen Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Psychologische Eignungsdiagnostik
  • Potentialanalyse
  • Stärken- und Schwächenpool
  • Integrationsplan 
  • Training und Festigung der arbeitsbezogenen Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Kurse zur Förderung sozialer Kompetenzen
    • Stress- und Konfliktbewältigung
    • Bewerbungstraining
    • Kommunikation
  • Einzelcoaching
  • Psychologische Begleitung und Beratung

Abschluss

Karriereplanung

 

Dauer

4 Monate

 

Kursleitung

Erfolgt für max. 7 TeilnehmerInnen durch 2 KursleiterInnen

(Klinische/r und Gesundheitspsychologe/in sowie diplomierte/r Sozialarbeiter/in)

 

Wohnplatz

Wird während der Maßnahme in Krems, Langenlois oder Schiltern zur Verfügung gestellt.

 

 

Im Auftrag des