Teilnahme im Arbeitstrainingszentrum des PSZ Schiltern: Detaillierte Zugangsvoraussetzungen und Ausschluss-Kriterien

ATZ: Unsere Zielgruppe

Die Zielgruppe, die wir zur Teilnahme an unserer Maßnahme des Arbeitstrainingszentrums in Schiltern einladen, ist klar abgegrenzt. So gewährleisten wir für unsere TeilnehmerInnen das optimale Umfeld zur individuellen beruflichen Rehabilitation.

Grundsätzlich setzt sich unsere Zielgruppe aus arbeitslosen Frauen und Männern zusammen, die an einer psychischen Erkrankung leiden und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Weitere Zugangsvoraussetzungen

Um an unserem nachhaltigen Arbeitstraining im ATZ Schiltern teilnehmen zu können, muss zum einen psychische Stabilität gegeben sein. Zum anderen müssen potentielle TeilnehmerInnen die Motivation mitbringen, an sich selbst und ihren persönlichen beruflichen Fähigkeiten zu arbeiten. Sind diese grundlegenden Voraussetzungen erfüllt, kann um die Aufnahme ins Trainingsprogramm angesucht werden.

Ausschluss-Kriterien

Bei Vorliegen von

  • akuter Selbst- und/oder Fremd-Gefährdung,
  • akutem Sucht-Verhalten und/oder
  • mittlerer bis starker Intelligenz-Minderung

ist eine Teilnahme in unserem Arbeitstrainingszentrum leider nicht möglich.

Tamara Jahrl, MA BA

Arbeitstrainingszentrum - ATZ, Fachliche Leitung

Tel. 02734 8222 219

Mobil: 0676 842 264 666

Kontakt per Email