Allgemeines

Die AIB ist eine Maßnahme, die im Rahmen der persönlichen Möglichkeiten Arbeit anbietet.

 

Zielgruppe

Menschen mit psychischer Erkrankung ab 18 Jahren, die kein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis haben oder annehmen können und Sozialhilfe, Arbeitslosengeld bzw. PensionsbezieherInnen sind. Personen mit akutem Suchtverhalten und Obdachlosigkeit können nicht teilnehmen.

 

Angebot

Stundenweise Beschäftigung zwischen mindestens 4 und maximal 20 Wochenarbeitsstunden.

 

Dauer

Die Dauer des Arbeitsverhältnisses kann den individuellen Bedürfnissen angepasst werden:

 

Befristete Arbeitsverträge

  • Sinnvolle und wertvolle Tätigkeit für einen Zeitraum von einem bis zu drei Jahren
  •  Sozialarbeiterische bzw. psychologische Begleitung und Betreuung zur Unterstützung
  • Gemeinsame Erarbeitung und Entwicklung von beruflichen Zukunftsperspektiven
  •  Förderung von persönlichen Stärken und sozialer Kompetenz

 

Ziele

 

  • Arbeiten ohne Erwerbs- bzw. Leistungsdruck
  • Soziale Anerkennung durch sinnvolle und verwertbare Tätigkeit
  • Stabilisierung der sozialen, psychischen und gesundheitlichen Situation
  • Knüpfen neuer Sozialkontakte
  • Erarbeitung realistischer Schritte in die Zukunft

 

Arbeitsbereiche des AIB

 

  • Textilveredelung 
  • Kleinmontagen
  • Bügelservice

 

Arbeitszeiten in allen Bereichen des AIB:

 

Die Arbeitszeiten können individuell zwischen 4 und maximal 20 Wochenstunden festgelegt werden.

 

 

Im Auftrag des