Die Kostenträger des Psychosozialen Zentrums Schiltern auf einen Blick: Pensionsversicherungsanstalt, Arbeitsmarktservice NÖ und Land Niederösterreich

Unsere Kostenträger: Förderung und Unterstützung

Die Sozial-Projekte des PSZ Schiltern helfen Menschen mit psychischen Erkrankungen zurück ins Berufsleben. Ermöglicht wird das durch die Kostenträger Arbeitsmarktservice, Land Niederösterreich und Pensionsversicherungsanstalt. Sie tragen mittels finanzieller Unterstützung zur Realisierung bei.

Dank unserer Kostenträger realisieren wir unterschiedliche Sozial-Projekte zur beruflichen Rehabilitation.

Neue Wertschätzung & Chancen – volle Finanzierung

Das Projekt der Aktivierende Individuelle Beschäftigung bietet ein individuell angepasstes Beschäftigungsausmaß in verschiedenen Bereichen an. Statt Leistungsdruck und Konkurrenz-Denken werden Gemeinschaftsgefühl und Freude am Arbeiten gefördert. Durch sinnvolle Tätigkeiten und laufende Betreuung erfahren unsere TeilnehmerInnen wieder Anerkennung und Stabilität. Finanziert wird AIB zu hundert Prozent vom Land Niederösterreich. Die Maßnahme der Arbeitsdiagnostischen Abklärung verbessert die Chancen des beruflichen Wiedereinstiegs – und plant die berufliche Re-/Integration. Das Arbeitsmarktservice Niederösterreich fördert ADA zu hundert Prozent.

Unterstützung von Wieder-Einstieg & WGs

Das Arbeitstrainingszentrum hilft nachhaltig beim beruflichen Wiedereinstieg. Unsere betreuten Werkstätten trainieren Arbeitsfähigkeiten und soziale Kompetenzen. Unterstützt wird das ATZ von der Pensionsversicherungsanstalt, vom Land Niederösterreich sowie vom Arbeitsmarktservice Niederösterreich. Unsere Wohngemeinschaften werden in Kooperation von Land Niederösterreich und Pensionsversicherungsanstalt finanziert.

Kontakt

PSZ Schiltern GmbH

Tel. 02733 8222 0

Fax: 02733 8222 129

Kontakt per Email

Im Auftrag von